© Mittelschule Waldkraiburg, an der Dieselstraße - 2014
Mittelschule Waldkraiburg, an der Dieselstraße  Dieselstraße 6 84478 Waldkraiburg Tel. 08638/959-3850

Tutoren

 1. Schultag 11.09.2018  Unterrichtsende in der erste Schulwoche jeweils 11.25 Uhr  Schulanfangsgottes- dienst 13.09.2018  Klassenelternabend 19.09.2018  1.Wandertag 20.09.2018, Ausweichtermin 21.09.2018 mehr…
Aktionen / Termine
Tutoren für die “Neuen” Wer sind die Tutoren? Tutoren sind Schülerinnen und Schüler der siebten Jahrgangsstufe, die sich um die Fünftklässler kümmern. Tutoren haben stets ein offenes Ohr für ihre Schützlinge, organisieren Veranstaltungen speziell für die Jgst. 5 und helfen auf diese Weise mit, den Neu-Mittelschülern die Angst vor der neuen, ungewohnten Umgebung zu nehmen und sie in die Schulfamilie zu integrieren. Warum soll es Tutoren geben? Nach dem Wechsel von der Grundschule zur Mittelschule begegnen den Schülern viele Neuerungen: neue Fächer, neue, z. T. große Schulanlagen, neuer bzw. weiterer Schulweg, Fachunterricht, neue Klassengemeinschaft, neue Freunde, neues Bewußtsein (von den "Größten" der Grundschule zu den "Kleinsten" der Mittelschule) und neue Leistungsanforderungen. Was machen die Tutoren? Tutoren sind Schüler der siebten Klassen, die jüngeren Schülern beim Eingewöhnen in der neuen Schule helfen. Sie stehen insbesondere während der ersten Phase mit Rat und Tat zur Seite. Sie organisieren z.B. Freizeitangebote wie Kinobesuche oder Schwimmen oder Klassenparties. Aber auch auf dem Pausenhof und auf dem Schulweg sind sie für die jüngeren Schüler ansprechbereit. Nicht nur die jüngeren Schüler, auch die Tutoren profitieren von der Mithilfe: Sie erweitern Ihre sozialen Kompetenzen. Welche Ziele hat die Tutorenarbeit? Als Ziele für die Tutorenarbeit sind gesetzt: Festigung der Klassengemeinschaft, Positive Beeinflussung des Miteinanders –Zusammenwachsen der Schulfamilie Anregung zur Mitarbeit in der SMV, Engagement für die Schule, Umweltbewusstsein, Diskussion und Lösung schulischer Probleme, Beteiligung der Eltern am Schulalltag. Was kann ein Tutor konkret tun? Diese Liste dient vor allem als Anregung und Hilfe für den Alltag: Die Tutorenklasse sollte sich bereits am ersten Schultag der Klasse vorstellen (Absprache unter den Klassenleitern). Tutoren begleiten die Schüler an den ersten Tagen als Ansprechpartner zu den Bussen. "Schulhausrallye" zum Kennenlernen des Schulhauses. Spielen, gemeinsam Feste feiern, Basteln, Filme- z. B. Weihnachten, Fasching (Möglichkeiten, Außenseiter durch Spiele integrieren). besondere Informationen über schulische Aktionen und Aktivitäten an die Unterstufe. versuchen, schulische Probleme mit Lehrern und Schülern zu lösen. Eventuell ein gemeinsamer Wandertag der Tutoren mit ihren Klassen (nach Absprache unter den Klassenleitern). ….