© Mittelschule Waldkraiburg, an der Dieselstraße - 2014
Mittelschule Waldkraiburg, an der Dieselstraße  Dieselstraße 6 84478 Waldkraiburg Tel. 08638/959-3850

Patenschaften

Unsere Patenschaften Seit Jahren wurden an unserer Schule Fastenaktionen für Menschen in Not durchgeführt. Allerdings stand schon bald der Entschluss fest, ein Projekt zu unterstützen, das längerfristig läuft. Auf die Organisation „Haiti-Hilfe Schramberg e.V.“ wurden wir durch einen Artikel im Magazin „Stern“ aufmerksam. Herr Thiel, unser Religionslehrer, setzte sich mit den Verantwortlichen dieser Organisation in Verbindung und legte somit den Grundstein für unsere Patenschaften. Die Haiti-Hilfe Schramberg e.V. In Haiti, einem der ärmsten Länder der Erde, ist das öffentliche Schulsystem völlig unterentwickelt und die Eltern müssen einen Beitrag in Form von Schulgeld bezahlen. Das heißt, wenn die Eltern arm sind, dann können die Kinder keine Schule besuchen. Die Kinder, die in die Schule gehen, können aber oft nicht lernen, da sie unter großem Hunger leiden. Die tägliche Schulspeisung ist daher sehr wichtig. Unsere Patenkinder Gempcy und Dieunise werden von der Hilfsorganisation, der Haiti-Hilfe Schramberg e.V. (www.haiti-hilfe.de) betreut, die unter anderem vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ unterstützt wird. In der Organisation sind über 600 Kinder mit Patenschaften untergebracht. Mindesten einmal im Jahr bekommen die Paten einen Brief oder ein selbst gemaltes Bild von den Kindern. Ziel des Vereins ist es, den Menschen ein besseres Leben zu ermöglichen. In den zwei Gehörlosenschulen sowie weiteren Einrichtungen wurde bisher auch schon einiges erreicht. Die Schulen verfügen über einen Schulgarten, eine Küche, einen Handarbeitsraum sowie eine Schreinerwerkstatt. Inzwischen ist in der Schule sogar eine Berufsausbildung möglich. Wie wir an der Schule Dieunise und Gempcy helfen Seit 1999 ist Gempcy unser Patenkind. Gempcy ist am 28. Februar 1993 geboren und hat einen Bruder und drei Schwestern. Seit seiner Geburt ist Gempcy gehörlos. Sein Vater ist schon alt und seine Mutter hat große Schwierigkeiten die fünf Kinder zu versorgen. Durch unsere Patenschaft kann Gempcy seit dem Jahr 2000 die Gehörlosenschule besuchen und wohnt im dortigen Internat. Weil wir auch eine Patenschaft für ein Mädchen übernehmen wollten, unterstützen wir seit 2001 Dieunise. Dieunise (geboren am 18. Oktober 1995) stammt aus einer Familie mit sechs Kindern: zwei Jungen und vier Mädchen. Ihr Vater ist Maurer, ihre Mutter ist Kleinhändlerin von gebratenen Dingen; sie verkauft das, was sie auf dem Markt finden kann. Sie haben große Schwierigkeiten ihre Familie durchzubringen.
weiterlesen weiterlesen
Dieunise
Gempcy