© Mittelschule Waldkraiburg, an der Dieselstraße - 2014
Mittelschule Waldkraiburg, an der Dieselstraße  Dieselstraße 6 84478 Waldkraiburg Tel. 08638/959-3850

Übergangsklasse

 1. Schultag 11.09.2018  Unterrichtsende in der erste Schulwoche jeweils 11.25 Uhr  Schulanfangsgottes- dienst 13.09.2018  Klassenelternabend 19.09.2018  1.Wandertag 20.09.2018, Ausweichtermin 21.09.2018 mehr…
Aktionen / Termine
Ganztagsübergangsklasse Seit dem Schuljahr 2014/2015 bietet die Mittelschule an der Dieselstraße eine gebundene Ganztagsübergangsklasse. Die gebundenen Ganztagsübergangsklassen an Grund- und Mittelschulen sind bisher nicht integraler Bestandteil der schulischen Ganztagskonzeption der Bayerischen Staatsregierung. Sie ist gedacht zur Unterrichtung von Schülern, welche nur über sehr geringe Deutschkenntnisse verfügen und hier intensivste Betreuung benötigen, um Anschluss an das deutsche Schulsystem zu finden. Ein gebundenes Ganztagsangebot liegt vor, wenn ein durchgehend strukturierter Aufenthalt in der Schule an mindestens vier Wochentagen von täglich mehr als sieben Zeitstunden für die Schülerinnen und Schüler verpflichtend ist, die vormittäglichen und nachmittäglichen Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler in einem konzeptionellen Zusammenhang stehen und der Unterricht in einer Ganztagsklasse erteilt wird. Bei der Gestaltung des Stundenplans der Ganztagsklasse ist eine Rhythmisierung des Unterrichtstages verbindlich vorzusehen. Es ist an den vier Wochentagen grundsätzlich eine Unterrichts- und Betreuungszeit jeweils von 08.00 bis 16.00 Uhr zu gewährleisten. Im begründeten Einzelfall kann die Unterrichts- und Betreuungszeit bereits um 15.30 Uhr enden. Das gebundene Ganztagsangebot beinhaltet eine tägliche Mittagsverpflegung, die  grundsätzlich für alle Schülerinnen und Schüler verpflichtend im Klassenverband stattfindet. Das gebundene Ganztagsangebot findet in der Verantwortung und Aufsicht der Schulleitung statt. Unterstützt wird die Arbeit der Lehrkräfte in dieser gebundenen Übergangsklasse durch eine sozialpädagogische Kraft, welche die Schüler bei ihrer Integrationsarbeit an der Hand nimmt.