© Mittelschule Waldkraiburg, an der Dieselstraße - 2014
Mittelschule Waldkraiburg, an der Dieselstraße  Dieselstraße 6 84478 Waldkraiburg Tel. 08638/959-3850

Ganztagsklassen

 1. Schultag 11.09.2018  Unterrichtsende in der erste Schulwoche jeweils 11.25 Uhr  Schulanfangsgottes- dienst 13.09.2018  Klassenelternabend 19.09.2018  1.Wandertag 20.09.2018, Ausweichtermin 21.09.2018 mehr…
Aktionen / Termine
Unsere Ganztagsklassen Die folgende Konzeption für die Ganztagesklasse wurde im Jahr 2003 dem Antrag auf Einrichtung einer Ganztagesklasse beigefügt. Seit dieser Zeit haben wir an unserer Schule für die Jahrgangsstufen 5 bis 8 jeweils eine Ganztagesklasse eingerichtet. Viele Punkte dieser Konzeption stehen auch heute noch. Einige haben wir aus unserer Erfahrung heraus ändern müssen. Vorbemerkungen  Waldkraiburg ist eine Stadt mit ca. 25.000 Einwohnern. Sie wurde in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg von den Flüchtlingen aus dem Osten gegründet. Seitdem wuchs die Stadt vor allem durch den Zuzug von Aussiedlern aus Rumänien und den Gebieten der ehemaligen Sowjetunion und des ehemaligen Jugoslawien sowie ausländischen Gastarbeitern. Inzwischen besuchen 592 Schüler unsere Hauptschule, 307 Buben und 285 Mädchen. Unsere Schüler stammen aus insgesamt 22 verschiedenen Nationen. Pädagogische Ziele der Ganztagesklasse verstärkt aufgreifen Die Integration von ausländischen und nach Deutschland zugezogenen Kindern Die Förderung lernschwacher Kinder und von Kindern mit Sprachdefiziten Den Abbau von Aggressionspotential und die Einübung sozialen Verhaltens Unterrichtsgestaltung Die Klasse wird in der Regel von zwei gleichberechtigten Klassenleitern geführt, die jeweils das Hauptmaß ihrer Unterrichtsverpflichtung in der Ganztagesklasse ableisten. Der Unterricht richtet sich nach der Stundentafel der Hauptschule. Er umfasst alle dort angeführten Fächer mit den jeweils vorgesehenen Unterrichtsstunden. Stundenzeiten und Pausenzeiten passen sich den allgemeinen Zeitstrukturen der Schule an. Dies soll gewährleisten, dass die Ganztagesklasse sich nicht zu sehr von den übrigen Schülern abkapselt und die Schülerinnen der Ganztagesklasse die Möglichkeiten der Arbeitsgemeinschaften nutzen können. Zusätzlich werden Übungsphasen sowie differenzierte Förderungen und eine Gruppenstunde zusammen mit der Honorarkraft angeboten. In Kreativ- und Übungsphasen festigen die Schülerinnen den erlernten Stoff. Dabei werden sie von den anwesenden Lehrkräften unterstützt. Daneben sind diese Stunden für Gruppenspiele, Projekte und Ähnliches gedacht. Hier soll vor allem auch das soziale Lernen stattfinden. Differenzierte Förderstunden sollen den besonders lernschwachen Schülerinnen die Chance geben, den Anschluss am Klassenniveau zu halten. Schüler ohne Lernprobleme können in dieser Zeit die Arbeitsgemeinschaften und Sportangebote der Schule nutzen. In der wöchentlichen Gruppenstunde können auftretende Probleme zwischen den Schülerinnen oder  auch zwischen Lehrkräften und Klasse aufgearbeitet werden.  Mittagspause Das Mittagessen wird im Haus Sudetenland eingenommen. Die Aufsicht wird von Ganztagesklassenhonorarkräften übernommen. Das Essen wird derzeit zum Preis von € 4,00 angeboten.  Klassengröße, Aufnahmekriterien Die besondere pädagogische Problematik sowie die Konzeption unserer Ganztagesklasse macht es sinnvoll, von einer Klassengröße nicht über 25 Schülern auszugehen. Dabei soll bei einer Anmeldung von mehr als 25 Schülern jeweils berücksichtigt werden, inwieweit der Schüler diese Förderung durch unsere pädagogischen Ziele benötigt. Zusätzlich fordern wir von den Eltern, dass sie sich zur Zusammenarbeit mit den Klassenleitern bereit erklären und diese Maßnahme von Seiten des Elternhauses auch durch den regelmäßigen Besuch der Sprechtage und Sprechzeiten unterstützen. Abschließende Bemerkungen Seit mehreren Jahren bemühen wir uns im Rahmen einer inneren Schulentwicklung, die Defizite unserer Schüler in den angesprochenen Bereichen abzubauen. Wir sehen als Kollegium die Möglichkeit einer ganztägigen Beschulung als eine große Chance für Schüler und Lehrer, um diese Arbeit erfolgreich fortzusetzen und zu intensivieren. Unsere Erfahrungen in den letzten 5 Jahren mit der Ganztagesklasse bestätigen uns in dieser Überzeugung.